Drucken


Vom 10. bis 14. Oktober fand das Wölfli-Herbstlager zusammen mit den Pfadiabteilungen Turmfalken (Kirchberg) und Siwa (Roggwil) im Pfadiheim in Lyss statt. 9 Burgdorfer Wölfli reisten mit den 12 Wölfli der beiden anderen Abteilungen auf den Olymp, um zu beweisen, dass sie würdige Nachfahren der griechischen Götter sind.

Doch bereits am zweiten Morgen wurden sie jäh geweckt - Hermes wurde in der Nacht versteinert und stand bewegungslos wie eine Statue da. Die Kinder mussten eine Lösung finden, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. Mit einem speziellen Trank konnte Hermes schliesslich entsteinert werden, dabei fanden wir heraus, dass die Medusa, ein Monster mit Schlangenhaaren und der Fähigkeit, Leute zu versteinern, dahinter stecken musste. Wir übten unsere Fähigkeiten im Überlisten von Monstern, doch wo sollten wir anfangen und wie Medusa überhaupt besiegen? Wir beschlossen, das Orakel um Rat zu fragen und machten ihm feine selbergemachte Güetzi, um es zu einer Antwort zu überzeugen. Nachdem wir unseren Weg zum Orakel gegen die Waldnymphen freigekämpft hatten, fanden wir schliesslich das Orakel - und es gab uns eine rätselhafte Weissagung mit, die heiss diskutiert wurde. Wir kamen darauf, dass wir uns mit spiegelnden Objekten gegen sie schützen müssen.

Am nächsten Tag lernten wir etwas über Karten und konnten das gleich nutzen, um die Medusa im Wald zu finden. Als wir Medusa mit spiegelnden Schilden und Sonnenbrillen als Schutzmassnahme gegen ihren Blick ausgerüstet gefangennahmen, erzählte sie uns ihre Geschichte. Die Versteinerung war nur ein Missverständnis gewesen, sie litt sehr unter ihrer Verwandlung zum Monster und bettelte uns an, ihr irgendwie zu helfen. Da sie uns versprach, die Sonnenbrille auf gar keinen Fall abzunehmen und anständig zu sein, nahmen wir sie mit ins Pfadiheim und luden sie zum Essen ein. Wir konnten schliesslich herausfinden, dass ein spezieller Anti-Schlangen-Conditioner sie befreien und wieder in ihr normales Aussehen zurückverwandeln wurde. Also sammelten wir alle Zutaten bei einem Geländegame zusammen und stellten dieses ganz spezielle Shampoo her. Für diese Anstrengung hatten wir uns etwas Entspannung beim Wellness und einen Abschlussabend verdient. Medusa wurde grosszügig mit unserem Wundermittel eingesprayt - wir hatten alles richtig gemacht und es wirkte!

Loki wurde im Lager getauft und erhielt seinen Pfadinamen, viele Wölfli machten das "Sackmesserabzeichen" und wissen nun, wie sie richtig mit dem Sackmesser umgehen können.

Mehr Fotos in der Galerie!
Bilder: Medusa, der versteinerte Hermes in seiner Vitrine, die Wölfli auf der Suche nach Trankzutaten