Wie bereits angekündigt können die normalen Aktivitäten gemäss den aktuell geltenden Regeln im Kanton Bern nicht durchgeführt werden. Wir möchten euch dennoch aber ermöglichen, Pfadiprogramm zu erleben. Behaltet euch die Zeit an den Wochenenden, an denen normalerweise Pfadiaktivitäten eingeplant waren, deshalb trotzdem frei!

 



Liebe Wölfe, Pfadis und Eltern

Corona ist wie wir wissen in den Städten und Dörfern. Deswegen werfen wir mal einen Blick in den Wald. Jetzt im Herbst ist es besonders schön mit allen Farben. Dort wohnt auch noch jemand Besonderes, nämlich Bruno der Bär. Dort lebt er in seiner Höhle schon seit einigen Jahren. Im Wald ist momentan viel los, da es dem Winter zu geht und die Tage immer kürzer und kälter werden. Viele Tiere müssen sich auf ihren Winterschlaf vorbereiten.
Bruno ist gut vorbereitet und nutzt seine letzten Streifzüge noch, um ein wenig die Sonne zu geniessen und sein Revier zu erkunden. Wärend des Winters ist Bruno am Schlafen. Was machen die anderen Tiere so in dieser Zeit? Begleite doch Bruno auf seinen Streifzügen durch den Wald und lerne alle Waldbewohner kennen und was sie im Winter machen.


Es handelt sich um einen Postenlauf, den ihr zusammen mit eurer Familie oder alleine/mit 1-2 Pfadikollegen (für ältere Pfadis) absolvieren könnt. Bitte beachtet die aktuell geltenden Regeln des Bundes und des Kantons und vermeidet unnötige Kontakte bzw. haltet Abstand zwischen den Gruppen. Plant für die Aktivität ca. 2h ein, die Strecke beträgt etwa 3.6km. Alle Informationen für die Aktivität werden hier auf der Webseite aufgeschaltet.


Beginn (Postenlauf offen ab): ab 12:00 Uhr, Samstag 31.10
Ende (Postenlauf wird abgebaut): bis 15:00 Uhr, Sonntag 01.11
Mitnehmen: Taschenmesser, gute Schuhe, dem Wetter angepasste Kleider, Wasser, etwas Kleines zu Essen, Schnur, Stift und Papier

Kontakt, falls etwas fehlen würde oder Fragen auftauchen sollten:
Nawi (079 944 44 07)