Liebe Teilnehmende der Pfadi Burgdorf, liebe Eltern

 

Nachdem wir im Frühling Corona-bedingt eine Pfadi-Pause machen mussten, können im Moment die Aktivitäten im gewohnten Rahmen stattfinden. Trotzdem müssen wir die Entwicklungen des Virus bei der Planung aller Aktivitäten im Blick behalten.

 

So haben wir uns aufgrund der Empfehlung der Pfadi Bewegung Schweiz und des Kantons entschieden, den Bez-Tag vom 12. September abzusagen. Natürlich bedeutet die Absage vom Anlass mit anderen Pfadis aus der Region nicht, dass es ein Pfadi-freies Wochenende gibt. Wir planen ein Alternativ-Programm. Dies findet ebenfalls am Samstag, 12. September statt. Allerdings kürzen wir das Programm ein wenig. Neu ist es für alle angemeldeten Teilnehmenden von 10.00 - 16.00 Uhr. Es sind nur die Wölfe, Pfader und Pios von Burgdorf dabei.

 

Wir bedauern sehr, dass dieser Anlass nicht stattfinden kann. Unser Leitungsteam ist bereits seit Anfang Jahr intensiv mit der Planung beschäftigt und hätte ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Aber wer weiss, vielleicht können wir Einiges davon nächstes Jahr brauchen...

Dies bedeutet auch, dass wir keine Bez-Tag-Helfer brauchen. Vielen Dank an die Eltern, welche sich bereits dafür gemeldet haben!

  

 

Auch die Pfadi Bewegung Schweiz hat eine Corona-bedingte Entscheidung treffen müssen. Im Sommer 2021 würde nämlich das Bundeslager stattfinden. Dies ist ein Pfadilager für alle Pfadis aus der ganzen Schweiz. Da die Planung momentan einfach zu unsicher ist, hat die Mitgliederversammlung des Vereins BuLa entschieden, das BuLa auf den Sommer 2022 zu verschieben. Es wird neu vom Samstag, 23. Juli, bis am Samstag, 6. August 2022, stattfinden.

Wir werden uns nun an die Planung der Sommerlager 2021 machen. Wann und wo diese genau stattfinden, können wir zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Fest steht aber: Wir wollen auch im Sommer 2021 Lager durchführen! Weitere Infos folgen...

 

 

Bei Fragen dürft ihr euch gerne bei Mogli oder Beluga melden.

 

Für das Leitungsteam

 

Quik